Centro Fiorenza - Brochure

Wofür ist Italien weltweit berühmt? Für die unzähligen künstlerischen Meisterwerke, die köstliche mediterrane Küche, Mode und Handwerk sowie für die melodiöse Schönheit der Sprache. All dies erwartet interessierte Besucher, die mehr über das Land und ihre Kultur erfahren möchten...und Centro Fiorenza – IH Florenz bietet ein spezielles Kursprogramm an, das diese kulturellen Aspekte behandelt und vertieft. Unser neuer Kurs für „Lifelong Learners“ (40+) ist eine Kombination aus Italienisch-Unterricht und einem interessanten, vielseitigen Rahmenprogramm außerhalb des Klassenzimmers, auf den Spuren der italienischen Kultur: Italienischunterricht : die Lektionen sind hauptsächlich darauf ausgerichtet, den mündlichen Ausdruck und das Hörverständnis in Situationen des täglichen Lebens zu verbessern mit dem Ziel, den Kontakt und die Kommunikation mit Einheimischen zu erleichtern und zu intensivieren. Kunstgeschichtliche Vorträge in Verbindung mit geführten Besichtigungen zu bekannten florentinischen Museen. In einer Stadt wie Florenz stellt sich die Qual der Wahl, wenn es darum geht die vielen Kunstschätze zu entdecken. Ein einfacher Bummel durch die Straßen und Gassen vermittelt das Gefühl, in eine magische Vergangenheit zurückversetzt zu sein. Kochkurs und Weindegustation : unter der Führung eines erfahrenen Experten, werden Sie darin unterrichtet, traditionelle italienische Gerichte zuzubereiten . Eine Weindegustation sowie der Besuch eines Weinguts runden den Ausflug in die Welt der italienischen Kulinarik ab. Bei Ihrer Heimkehr können Sie Freunde und Familie mit Ihren neu erworbenen Kochkünsten und Kenntnissen über italienische Weine überraschen! Traditionelles Kunsthandwerk: ein einführender Vortrag, gefolgt von Treffen mit Kunsthandwerkern und „Maestri“ auf dem Gebiet der Leder- /Holz- und Goldverarbeitung in ihren charakteristischen Werkstätten/ „Botteghe“ geben einen Einblick in einen wunderbaren, antiken, jedoch leider vom Aussterben bedrohten Teil der florentinischen Tradition und Kultur. FLORENZ : Die zweiwöchigen Programme beinhalten: • Italienisch-Sprachkurs : 3 Lektionen pro Tag, jeweils von Montag bis Freitag , insgesamt 30 Lektionen • Kunstgeschichte : 2 Museumsbesuche (z. B. Galleria degli Uffizi, Galleria dell’ Accademia, Palazzo Vecchio, Bargello, Cappelle Medicee) • Kulinarik: 1 Kochkurs, 1 Weindegustation, Besuch eines Weingutes • Traditionelles Kunsthandwerk: 1 einführender Vortag und 2 Besuche tradioneller Handwerksbetriebe. • Abschiedsmittagessen • Unterrichtsmaterial Die Schule organisiert außerdem ein vielseitiges, reichhaltiges Freizeitprogramm , das weitere kulturelle und gesellige Aktivitäten beinhaltet und für Teilnehmern aller Kursprogramme offen steht . KURS FÜR „LIFELONG LEARNERS“ (40+) FLORENZ EINE EINZIGARTIGE GELEGENHEIT : Von Mai bis September, wenn beide Schulsitze, in Florenz und auf der Insel Elba, geöffnet sind, besteht die einzigartige Möglichkeit, den Sprachaufenthalt in Florenz mit etwas gänzlich anderem zu verbinden: nur 3 Stunden entfernt, an der toskanischen Küste, liegt die Insel Elba, nahe und doch wie in einer anderen Welt. Auf Elba können die Teilnehmer das Studium der italienischen Sprache fortsetzen, inmitten wunderschöner Natur, umgeben vom glasklaren Wasser des mediterranen Meers. Selbstverständlich ist es auch möglich, den Kurs auf Elba zu beginnen und anschließend in Florenz fortzusetzen.

RkJQdWJsaXNoZXIy MTQ0NjYz